Gedanken

Hier werde ich ab und zu ein paar Gedanken einfügen, wenn ich grad nicht mehr weiter weiß oder das Bedürfnis habe, einfach meine Gefühle von der Seele zu schreiben.




07.02.2009                                                                                     05.49 Uhr

Ich weiß die letzten Wochen nicht weiter, du fehlst mir so sehr, 
ich kann einfach nicht vergessen was passiert ist,
und das Leben ist so schwer ohne dich! 
Ich will dich wieder zurück haben, ich würde alles dafür geben,
nur um dich noch einmal zu sehen! 
Ich wäre damals lieber für dich gestorben oder mit dir gestorben. 
Ich frag mich immer, gibt es sowas wie einen Himmel?
Bist du da? Wie gehts dir? 
Du wirst warscheinlich selber sehen wie ich mich fühle, 
und was mit mir los ist, und du wirst auch sehen, 
das ich dich vermisse, 
und du weißt das ich dich Liebe!
Ich denke oft an Tage, an denen ich nicht so zu dir war, 
wie ich wollte, an denen ich dir Kummer bereitet habe, 
und ich habe mich ab und zu nicht dafür entschuldigt, 
und das tut mir schrecklich Leid. 
Aber das schlimmste ist dieser Schmerz in mir. 
Ich kann keine Liebe mehr empfinden, 
ich empfinde nur noch Trauer, Hass und Wut, 
mehr kann ich nicht spüren. 
Trauer weil du gegangen bist, Hass und Wut auf die Menschen, 
die dich haben gehen lassen, die Ärzte, 
die es einfach nicht fertig gebracht haben dich zu retten. 
Es hätte Möglichkeiten gegeben aber sie haben 
einfach aufgegeben und dich sterben lassen.
Und das ist für mich nicht richtig! 
Am liebsten hätte ich mich gerächt,
aber das bringt dich auch nicht mehr zurück. 
Ich weiß noch genau wie es war.. Also du gingst. 

Ich war in der Arbeit, und wir wussten bereits das du sterben wirst,
aber wir wollten es nicht wahr haben.
Ich bin dann früher von der Arbeit nach Hause. 
Wir fuhren zu dritt heim, und 5 Minuten nachdem 
wir zuhause waren klingelte das Telefon. 
Ich wusste sofort was los war und lief direkt zum Auto. 
Ich konnte nicht anders, ich wollte so schnell 
wie möglich bei dir sein und dir Beistehen.
Als wir ankamen meinten sie dein Zustand hat sich 
so stark verschlechtert das es nur noch eine Frage 
der Zeit ist bist du stirbst. 
Sie sagten sie geben uns eine Stunde Zeit um uns 
von dir zu verabschieden. Wir betraten das Zimmer, 
und ich konnte nicht anders, als ich dich sah, 
musste ich weinen.. Mich hat der Schmerz damals schon zerfressen. 
Wir standen eine Stunde lang da.
Ich bin mir nicht sicher ob du unsere Anwesenheit bemerkt hast, 
aber wir waren bei dir. Nach einer Stunde kamen die Ärzte, 
und schalteten die Maschinen ab. 
Du lagst ruhig da, ich sah dich die ganze Zeit an, 
mit abwechselndem Blick zu dem EKG-Gerät. 
Dein Herzschlag wurde immer weniger.. 
Ich wusste das es bald so weit sein wird 
und begann nur noch mehr zu weinen... 
Nach 20 Minuten war es soweit.. 
Du machtest ein letztes Mal deine Augen auf, 
aber in ihnen sah man nichts.. 
Man konnte in ihnen nichts mehr erkennen.. 
Sie hatten auch eine andere Farbe. 
Langsam wurde der Herzschlag weniger, 
als das Gerät immer abwechselnd 20 und 30 anzeigte, 
wusste ich das es jetzt soweit war. 
Ich nahm deine Hand noch fester, 
ich wollte dich festhalten, ich wollte dich nicht gehen lassen.

Doch es war zu spät. Am 19.06.2007 um 18.27 Uhr bist du gestorben.

Auch wenn ich jetzt um dich weine und mit Tränen vor dem Laptop sitze, 
ich will das du weißt das ich dich nie vergessen werde!!!!!!!!



----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

04.04.09                                                                                              02.40

Für mich ist grad wieder alles so sinnlos ohne dich... 
Du fehlst einfach so sehr, 
auch wenn es jetzt schon knappe 2 Jahre sind.. 
Aber was soll ich machen? Ich kann einfach langsam nicht mehr... 
Ohne dich ist es einfach kein Leben mehr.. 
Ich hatte grad echt den Gedanken "alles beenden" 
Aber ich kann es nicht, und ich weiß das du das auch nich wollen würdest.. 
Aber manchmal überkommt mich der Gedanke einfach. 
Ich hoffe nur, das es dir gut geht..  
Für mich ist immer noch alles so unwirklich, 
und ich weiß ehrlich gesagt gar nicht mehr so richtig wie es war mit dir...
 Ich scheine alles zu vergessen, 
ich weiß nicht mehr genau wie deine Stimme war.. 
Das fehlt mir alles so sehr  
Wieso kommst du nicht einfach zurück?

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 23.11.09                                00:02

Heute ist wieder so eine Nacht...
In der ich nicht vergessen kann, was war..
Ihr beide fehlt mir so sehr!
Ich muss immer daran denken,
wie eure letzten Stunden waren.
Und das macht mich mehr als traurig..
Mittlerweile habe ich gelernt, mit dem
Schmerz, den ihr hinterlassen habt zu leben.
Doch es wird immer eine große Lücke in meinem
Leben bleiben.
Wenn ich daran denke, was ihr alles nicht mitbekommen werdet,
das zerreißt alles in mir
Wenn ich irgendetwas tun könnte, damit ihr wieder kommt..
Glaubt mir, ich würde alles machen..
Es läuft einfach alles irgendwie aus dem Ruder,
ohne das ich es kontrollieren kann,
ohne das ich eingreifen kann,
um wieder in die richtige Richtung zu kommen.



Eine Blume blüht
nicht den
ganzen Sommer lang,
doch die Erinnerung
an ihre Schönheit
stimmt mich Zuversichtlich
und ich weiß,
kleine Schatten löschen
die Sonne niemals aus!




Wie wahr dieses Gedicht doch ist..



Hier noch ein paar weitere Texte zum nachdenken...


Hänge nicht an Dingen die eh schon verloren sind.
Klammere dich nicht an Menschen, die dir nicht gut tun.
Gib Leuten nicht tausende Chancen, wenn du merkst,
dass sie die erste noch nicht einmal verdient haben.
Gib auf, wenn du merkst, dass es keinen Sinn hat.
Such dir jemand der dich mit deinen ganzen Fehlern
trotzdem rundum perfekt findet.
Gib den Menschen auf, der nicht merkt,
wieviel er dir bedeutet.




Lächle... auch wenn du vor Tränen erstickst.
Denn es ist leichter, als zu erklären weshalb du so traurig bist...!!!


Was uns emotional nicht berührt
bekommen wir nicht in unseren Kopf.
Umgekehrt, was uns wirklich berührt
bekommen wir nicht mehr aus dem Sinn.



Es gibt immer Lichtblicke
und auch am Ende
des längsten Tunnels
gibt es einen Ausgang.
Du sollst nur die Kraft haben
deinen Weg auch zu gehen.



Endlich - sonst wirst du selbst zerbrechen
vergiftet vom geschluckten Ärger, Wut und Zorn.
Ertrunken in einem Meer ungeweinter Tränen.
Erstickt an Trauer Schmerz.
Verarmt an un-geteilter Freude ohne Lachen ohne Liebe,
wirst du sonst sterben, einsam.
Sprich...!!!



Man sollte sich nicht davor verstecken...
Irgendwann muss man darüber reden,
auch wenn es schwer ist..
Und genau deswegen hab ich diese Seite für euch gemacht.
Das ich euch in irgendeiner Weise nah sein kann.
auch wenn es sich dumm anhört..
Aber es ist für mich, als würdet ihr es lesen,
und mir geht es besser...
Ich wünsche euch beiden alles gute...
Und ich hoffe, das es euch gut geht (:






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

Werbung
 
 
Insgesamt waren schon 3976 Besucher (9775 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=